• • • verein.freiraum-salon.de • • • verein.freiraum-salon.de • • • verein.freiraum-salon.de • • •

Freiraumprogramm Juli bis September

Das neue Programm ist da, mit vielen hörens- und sehenswerten Veranstaltungen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehn.
Bitte beachten Sie die aktuellen Coronaregeln.
Anmeldung per mail über: freiraum@protect-data.de

Verse im Freiraum

Sonntag, den 7.August 2022 20:00 Uhr

Xi Chuan (geboren 1963) gilt als einer der wichtigsten
zeitgenössischen Lyriker in China. Norbert Klein liest
„Die Diskurse des Adlers“ und andere Gedichte.

Eintritt: 3 €
Wir laden herzlich ein.

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Duo Frank Haunschild & Vitaliy Zolotov

Freitag, den 12. August 2022 19:30 Uhr
Spielort: Halle Martin Heidelbach Oberer Komarweg 2 Köln Zollstock Einlass 19.00 Uhr

Sie sind nicht irgendein Gitarrenduo!
Ihre CD „Night Train“ (Acoustic Music Records) überzeugt
Fans und Kritiker in seltener Einmütigkeit und reißt viele
zu Begeisterungsstürmen hin.
Hier treffen zwei Gitarristen aufeinander, die das Duo
lieben. Im intimen Zwiegespräch suchen die beiden nach
Möglichkeiten ihre diversen akustischen und elektrischen
Gitarren klingen zu lassen wie ein ganzes Orchester.
Frank Haunschild | Gitarre
Vitaliy Zolotov | Gitarre
Eintritt 16|10 €
Bitte beachten Sie die aktuellen Coroanregeln
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Kunst-Geschichten

Sonntag, den 14. August 2022 17:00 Uhr

Von Menschen, die sich ein Bild machen

Eine Vortragsreihe von Dr. Olga Zoller, freie Kunsthisto-
rikerin (1995–2005 Kulturreferentin der Heinrich-Böll-
Stiftung, Berlin)

Foto-Porträts von Gisèle Freund (1908-2000).
Ikonen der Moderne aus Literatur und Kunst
Wir laden herzlich ein.

Anmeldung per mail über: freiraum@protect-data.de

Jörg Wolfradt Wasseralarm oder: Der Fall Max

Sonntag, den 21. August 2022 15:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Sonderprogramms
„Aufgeschlagen!“ des Landes Nordrhein-Westfalen.

Große Aufregung im Großen Haus. Als sein Goldfisch
Max eines Morgens tot an der Wasseroberfläche treibt,
hat der neunjährige Anton eine schlimme Ahnung: Max
ist vergiftet worden. Schnell ist ihm und seinen beiden
Detektivfreunden Jule und Primel klar: Der Täter lebt in
unmittelbarer Nachbarschaft …
In seiner Kinderkrimi-Lesung geht Jörg Wolfradt gemein-
sam mit den jungen Zuhörer*innen der Frage nach, was
man für eine gute Geschichte braucht, wie Spannung in
einer Geschichte entsteht. Illustriert wird dies in einer
Beamer-Präsentation anhand kleiner Filmausschnitte.

Eintritt frei
Bitte beachten Sie die aktuellen Coroanregeln
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Petra Reategui und Dorothea Renckhoff Sturzgeburt und Asche

Samstag, den 27. August 2022 20:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Sonderprogramms
„Aufgeschlagen!“ des Landes Nordrhein-Westfalen.

Zwei literarische Stimmen zu Kriegserfahrungen:
Petra Reategui liest aus ihrem neuen Roman „Sturz-
geburt“: Als sein Volk nach Sibirien verbannt wird, flieht
ein Kalmücke mit der Wehrmacht nach Deutschland und
gerät in die Wirren der Nachkriegszeit.
Dorothea Renckhoff liest Texte und Gedichte zum Thema
Bombenkrieg aus Sicht der Zivilbevölkerung.

Eintritt frei
Bitte beachten Sie die aktuellen Coroanregeln
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Verse im Freiraum

Sonntag, den 4.September 2022 20:00 Uhr

Lyrik von John Ashbery gelesen von Norbert Klein

Eintritt: 3 €
Wir laden herzlich ein.

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

zeitenwunde Anke Glasmacher & Sabine Schiffner

Donnerstag, den 14. Juli 2022 20:00 Uhr


© Kerstin Nieke
Ein Abend mit lyrischen Texten zum aktuellen Zeitge-
schehen.
gefördert von

Anke Glasmacher liest aus dem 2014 im Elif Verlage
erschienenen Gedichtband „Zwanzig / Vierzehn: Ein
Nachrichtenjahr“, in dem sie die täglichen Ereignisse der
Zeit poetisch protokolliert hat, zu denen vor allem und
über Wochen die russischen Unruhen in der Ukraine
gehörten.
Sabine Schiffner wird aus ihrem im März erschienenen
Gedichtband „wundern“ u. a. einen Zyklus von Gedich-
ten lesen, die während einer Reise durch die Ukraine
entstanden sind.
Eintritt 12€
Wir laden herzlich ein.
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de