• • • verein.freiraum-salon.de • • • verein.freiraum-salon.de • • • verein.freiraum-salon.de • • •

Freiraumprogramm Oktober – Dezember 2018

Kunstgespräch mit Martin Goppelsröder

Freitag, den 26.Oktober 2018 19:00 Uhr

Zur Ausstellung „Verwandlung“ mit Martin Goppelsröder

Wir laden herzlich ein.

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Das Büro. J. J. Voskuil / Wolfgang Schiffer

Samstag, den 27. Oktober 11:00 Uhr und Sonntag, den 28. Oktober 2018 17:00 Uhr


Foto H.J. Reichart
Haben Sie sich auch schon mal gefragt, wie eigentlich gearbeitet wird hinter den Bürotüren eines wissenschaftlichen Instituts? In einem einzigartigen Experiment gibt der Kölner Schriftsteller Wolfgang Schiffer dem Romanzyklus Das Büro von J. J. Voskuil, in seiner zeitlos absurden Komik eine Stimme – vom ersten bis zum letzten der sieben von Gerd Busse ins Deutsche übertragenen Bände.
Eintritt 5 €
Wir laden herzlich ein.
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Ausstellungseröffnung Hildegard Weber „Staub“

Samstag, den 03. November 2018 19:00 Uhr

Staub ist keine Metapher – hat in der Wahrnehmung eine Kontinuität über die verschiedensten Kontexte der Kultur bis zum Staub auf Alltägliches. Staub hat Verbindungen zum Unbekannten,
Bekannten – er ist ein Dokument, er ist sanft und taktvoll dem Einen und dem Andern gegenüber – schwebt in einer abgelehnten Poesie des immer Dazwischen, zwischen einem Beweis der Klarheit, der Vernachlässigung, dem Vergessen und der Erinnerung. (HW 2018)

Die Ausstellung geht bis zum 30.01.2019

Wir laden herzlich ein.

Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Verse im Freiraum

Sonntag, den 04. November 2018 20:00 Uhr

Mary Jo Bang
Die 1946 in den USA gevoMary Jo Bang 1946 in ist literarische Übersetzerin und Lyrikerin. Für „Elegy“ hat sie den National Book Critics Circle Award erhalten. Nach dem Verlust ihres Sohnes 2004 tastet sie in den Gedichten aus „Elegy“ dem Tod und der Trauer nach, die Zeit und Lebensgefühl extrem verändern.
Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein

Wir laden herzlich ein.
Eintritt 3 €
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Angela Steidel »Zeitreisen«

Dienstag, den 06.November 2018 20:00 Uhr


© Verlag Matthes & Seitz

Vier Frauen, zwei Jahrhunderte, ein Weg
1840 reisten die Engländerinnen Anne Lister und Ann Walker
im Pferdeschlitten auf der zugefrorenen Wolga bis zum
Kaspischen Meer und weiter über den Großen Kaukasus
nach Tbilissi und Baku.
So anschaulich wie vergnüglich bildet „Zeitreisen“ den
zweiten Teil einer Trilogie zu biografischem Schreiben, die
mit „Anne Lister. Eine erotische Biographie“ (2017) begonnen
hat und 2019 mit einer Poetik der Biographie schließen
wird.
Vorverkauf: Buchhandlung Olitzky
Eintritt 12 €

Wir laden herzlich ein.

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Michael Kumpfmüller Tage mit Ora

Donnerstag, den 08.November 2018 20:00 Uhr

Der vielfach ausgezeichnete Autor beschreibt mit wunderbarer
Leichtigkeit und zärtlichem Humor, was passiert,
wenn zwei Stadtneurotiker Spontanurlaub machen. Ihr
Road Trip wird zu einer Woody-Allen-artigen Komödie des
sich Findens und Verfehlens, über deren Ausgang am Ende
nur der Leser entscheiden kann.

Eintritt 10 €
Wir laden herzlich ein.

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Jazz im Salon BRÖDE-SCHICKENTANZQUARTET

Freitag, den 9.November 2018 20:00 Uhr

BRÖDE-SCHICKENTANZQUARTET
„Bröde-Vier bedeutet vor allem die Kreation eines eigenen Gruppenklanges,basierend auf der dichten Interaktion von musikalisch starken Charakteren,
geprägt von den auf prägnanten Melodielinien beruhenden Kompositionen Matthias Brödes.“ Dieser Satz von Bert Noglik trifft auch auf die aktuelle Besetzung des Quartetts zu, mit der Ergänzung, dass es auch Kompositionen von Andreas Schickentanz gibt.

Mathias Bröde – harmonica, piano
Andreas Schickentanz – trombone
Volker Heinze – bass
Roland Höppner – drums

Eintritt 15/8 €
Wir laden herzlich ein.

s. Jazzkalender http://www.nrwjazz.net/
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de