• • • freiraum.suelz-koeln.de • • • freiraum.suelz-koeln.de • • • freiraum.suelz-koeln.de • • •

Freiraum 1.Quartal 2017

freiraum_programm_1q_2017

freiraum_programm_1q_2017_back-web

Jazz im Salon New Phalanx

Samstag, den 04. März 2017 20:00 Uhr

Die Kompositonen von Epaminondas Ladas sind in einem
langen, kreativen Prozess entstanden.
Sie sind geprägt von unterschiedlichen Musiken, besonders aber vom griechischen Rembetiko und vom Jazz.
Es ist eine lyrische Musik, dies aber auf eine kraftvolle Weise,
mitunter traurig und zornig und trotzdem immer hoffnungsvoll.

Epaminondas Ladas – Gitarre
Michel Dorn – Saxophon
Lucas Leidinger| Piano
Stefan Berger |Bass
Thomas sauerborn

Eintritt 10|5€
Wir laden herzlich ein.
s. Jazzkalender http://www.nrwjazz.net/
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Verse im Freiraum

Sonntag, den 5. März 2017 20:00 Uhr

Die Blüte des nackten Körpers – Liebesgedichte aus dem Alten Ägypten.
Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein

Wir laden herzlich ein.
Eintritt 3 €
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

LIVING ROOM – Art & the City zu Gast: Angie Hiesl

Freitag, den 10. März 2017 20:00 Uhr

Tanz im Salon
Emanuele Soavi incompany
LIVING ROOM – Art & the City steht 2017 ganz im Zeichen der Symbiose aus Tanz und Videokunst. Mit seinen Gästen, der spanischen Tänzerin und Videokünstlerin Meritxell Aumedes und dem niederländischen Komponisten Han Otten nähert sich Emanuele Soavi gemeinsam mit dem Publikum dem Thema der Bilder in Bewegung sowie der Bewegung in Bildern. Der Diskurs wird um Videosequenzen und verschiedenen Klanglandschaften ergänzt. So wird der Freiraum erneut zu einem Ort zwischen Performance und Installation.“

Eintritt frei
Wir laden herzlich ein.
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Seyn und Sound Daylan denken mit Theo Roos

Sonntag, den 12. März 2017 17:00 Uhr

Dylan denken
Yippie! I’m a poet, and I know it.Hope I don’t blow it.“ Bob Dylan
Vielleicht verkörpert der gerade mit dem Nobelpreis ausgezeichnete „Song and Dance Man“ Bob Dylan heute eine Poetik des Selbst, die in der antiken Philosophie als Ethos beschrieben ist. Wie wird man, was man ist, wie werden wir Dichter unseres Lebens? Philosophie & Songs, Hörspiel & Video.
Begleitet wird Theo Roos dabei vom Pianisten und Komponisten Harald Rutar.

Eintritt 12 €
Wir laden herzlich ein.
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Jazz im Salon QUINTESSENCE

Freitag, den 17. März 2017 20:00 Uhr

Ein hochstinteressanter Mix aus treibenden Grooves, sphärischen Klangflächen, vereint mit virtuosen Bläserpassagen und waghalsigen Soli. Stets auf der Suche nach der gemeinsamen Essenz ihrer Ideen verschmelzen Elemente aus Rock, Modern Jazz und Avantgarde und verbinden sich zu einer eigenen Sprache und Klangästhetik.

Francois Heun – Saxophon
Max Diller – Trompete/ Flugelhorn
Samuel Gapp – Piano
Korbinian Kugler – Bass
Jonas Kaltenbach – Drums

Eintritt 10|5€
Wir laden herzlich ein.
s. Jazzkalender http://www.nrwjazz.net/
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Jazz im Salon „the ZWEEZEEL“

Samstag, den 18. März 2017 20:00 Uhr

„the ZWEEZEEL“ sind Acht. Ihr lebendiger wildcard-Jazz (ver) führt zu selbstkomponierten Stücken und Klangfahrten. Dabei vergessen die Zweezeel-boys nie das jazz-polizeiliche „mind the gap!“ Also ran an die Bühnenkante!
Peter Frieden – tp | Siggi Helmchen – ts, fl | Albrecht Kieser – ss | Rolli Wülfing – as, bs | Martin Birke – p, synth | Dietrich Engels – git | Klaus Meyer-Babucke – b | Martin Krummeich – dr

Eintritt 10€
Wir laden herzlich ein.

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Jazz im Salon Karolina Strassmayer & Drori Mondlak – KLARO! Jazz Quartett

Sonntag, den 19. März 2017 20:00 Uhr

The music from “Of Mystery and Beauty” and further explorations
KLARO! verbindet die Lyrik der europäischen Klassik und Folklore mit der rhythmischen Kraft des amerikanischen Jazz und der harmonischen Raffinesse der zeitgenössischen Musik. Der musikalische Bogen spannt sich von kraftvoll, spritzigen Grooves zu poetischen Balladen
und explosivem Swing. Egal in welchem Genre sich die Musiker von KLARO! bewegen, ihre Musik ist stets voller Passion, Neugier und Lebenslust.
Karolina Strassmayer – Altsaxophon
Stefan Bauer – Vibraphon
Martin Gjakonovski- Bass
Drori Mondlak – Schlagzeug

Eintritt 18|8€
Wir laden herzlich ein.

s. Jazzkalender http://www.nrwjazz.net/
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de