• • • verein.freiraum-salon.de • • • verein.freiraum-salon.de • • • verein.freiraum-salon.de • • •

Freiraumprogramm März bis Juni

Der Freiraum startet wieder, wir freuen uns auf ein Wiedersehn.
Bitte beachten Sie die aktuellen Coronaregeln.
Anmeldung per mail über:
freiraum@protect-data.de

Textile Objekte Catrin Großhans

Samstag, den 7. Mai 2022 19:00 Uhr

Ausstellungseröffnung
Wandkleider und Traumlandschaften – zwei Serien, die die
Tradition alter Patchwork-Techniken aufnehmen und in
eine neue, heutige Anmutung übersetzen.
Zusammengefügt aus kleinen Stofffetzen überraschen
Catrin Großhans Wandkleider und Traumlandschaften
durch ihre Farbkraft, haptische Ausstrahlung und
räumliche Wirkung. Bei ihren textilen Objekten geht es
um Farbe, Oberflächen-Struktur, Tiefenwirkung und die
Neu-Interpretation traditioneller Techniken.
Wir laden herzlich ein.
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Sommerblättern Neue Bücher

Donnerstag, den 9.Juni 2022 20:00 Uhr

Die interessantesten Neuerscheinungen der Saison, wie
immer amüsant, detail- und kenntnisreich vorgestellt von
Nora Ruland, Buchhandlung Olitzky.

Eintritt frei
Voranmeldung auch über Buchhandlung Olitzky.Besucheranzahl begrenzt
Wir laden herzlich ein.

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Karolina Strassmayer & Drori Mondlak – KLARO!

Freitag, den 11. Juni 2022 19:30 Uhr
Spielort: Halle Martin Heidelbach Oberer Komarweg 2 Köln Zollstock Einlass 19.00 Uhr

KLARO! verbindet die Lyrik der europäischen Klassik
und Folklore mit der rhythmischen Kraft des amerikanischen
Jazz und der harmonischen Raf nesse der zeitgenössischen
Musik. Der musikalische Bogen spannt
sich von kraftvoll, spritzigen Grooves zu poetischen
Balladen und explosivem Swing. Egal in welchem
Genre sich die Musiker von KLARO! bewegen, ihre
Musik ist stets voller Passion, Neugier und Lebenslust.
Gemeinsam präsentieren die vier unbändigen Klangmaler
Strassmayers neue Kompositionen und Improvisationen,
stets geprägt von lyrischer Schönheit, nahezu
telepathischer Kommunikation und rhythmischem Drive.
Karolina Strassmayer | Altsaxophon
Billy Test | Piano
Hans Glawischnig | Bass
Drori Mondlak | Schlagzeug

Eintritt 20|10 €
Bitte beachten Sie die aktuellen Coroanregeln
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Kunst-Geschichten

Sonntag, den 12. Juni 2022 17:00 Uhr

Eine Vortragsreihe von Olga Zoller (Köln), freie Kunsthistorikerin; von 1995-2005 Kulturreferentin der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
Bildnisse von Menschen, bleibendes zentrales Thema der Bildenden Kunst und Fotografie, werden beispielhaft in ihren vielfältigen Erscheinungen und damit verbundenen Intentionen vorgestellt.
Thema

Foto-Porträts von Schriftstellern – Ikonen ihrer selbst
Dr. Olga Zoller über Gisèle Freund (1908–2000)

Eintritt 12 €
Wir laden herzlich ein.

Bitte beachten Sie die 2G Regeln.
Anmeldung per mail über: freiraum@protect-data.de

Verse im Freiraum

Sonntag, den 12.Juni 2022 20:00 Uhr

15 Jahre Verse im Freiraum! – Eine Rückschau mit Versen
Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein

Wir laden herzlich ein.
Eintritt 3 €

Anmeldung per mail über: freiraum@protect-data.de

Bettina Dorn Blütenlese

Samstag, den 14. Mai 2022 20:00 Uhr

Eine lebendige, humorvolle Retrospektive über eine
Zeit der Ideen und der Überlebenskunst aus Mutter-
Tochter-Perspektive. Eingebunden in eine Hommage
an die Lebensfreude im Colorit der Künstlerszene der
70er Jahre.
Mit Texten von Bettina Dorn (u. a. aus „Pipa’s
Boheme de Cologne“) und der verstorbenen Autorin
Anne Dorn aus dieser buntbewegten Zeit sowie
einem musikalischen Überraschungsgast.

Wir laden herzlich ein.
Eintritt 15 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Coronaregeln.
Anmeldung per mail über: freiraum@protect-data.de

Fluchtzustand Lyrik und Lieder

Freitag, den 13. Mai 2022 20:00 Uhr

Drei Fluchtgeschichten verflechten sich in Agnieszka
Lessmanns Lyrikband „Fluchtzustand“ ineinander:
die Flucht ihrer jüdischen Großeltern aus dem von der
deutschen Wehrmacht besetzten Lodz im Jahr 1940,
ihre eigene, durch eine antisemitische Kampagne
veranlasste Ausreise aus Polen im Jahr 1968 sowie ihre
Begegnung mit Menschen, die im Herbst 2015 nach
Deutschland flohen.
Das Vocalensemble 5 grad schafft mit a capella vorgetragenen
Liedern von Felix Mendelssohn bis zu den
Comedian Harmonists einen vielschichtigen Klang raum,
in dem die Gedichte und Lieder berührende Überschneidungen
zwischen alten und neuen Versen von Flucht
und Ankommen, Sehnsucht und Zuwendung entfalten.

Wir laden herzlich ein.
Eintritt 15 €

Bitte beachten Sie die aktuellen Coronaregeln.
Anmeldung per mail über: freiraum@protect-data.de