• • • verein.freiraum-salon.de • • • verein.freiraum-salon.de • • • verein.freiraum-salon.de • • •

Manfred Enzensperger und wenn du aus dem haus gehst ist dort der tag

Sonntag, den 10. Juni 2018 17:00 Uhr

Manfred Enzensperger, Gedichte aus 20 Jahren
Die Gedichte entführen den Leser in Städte-, Natur- und Bildungslandschaften in einer metaphernreichen Sprache und einem lakonisch-sentenzhaften Ton. Durch das Unvereinbare der Bilder Witz, Humor und Parodie schaffen, ist etwas, das man in der Lyrik nur selten findet.
Manfred Enzenspergers Lyrik ist unter anderem in Die Zeit, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, im Jahrbuch der Lyrik und im Großen Conrad zu lesen.

Wir laden herzlich ein.

Eintritt 8 €

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Verwandlungen Sokrates sagt: „Treibe Musik!“ mit Theo Roos & Harald Rutar

Sonntag, den 10. Juni 2018 11:00 Uhr

2. Free falling
Tom Petty: „Free falling!“ Das Wesen der Musik ist das von Selber-Ertönen der Einsamkeit, das der Identität Eigentum des Ereignisses. Nur im freien Fall bildet sich ein Selbst. Dafür müssen wir springen. Wenn wir nicht springen und den Absprung nur vorstellen, stürzen wir in einen Abgrund. Wir sind zwar, aber haben uns nicht, wie werden erst. Dieses Werden ist die Aufgabe der Philosophie.
Songs & Philosophie mit Theo Roos (Ges. / Gitarre) und Harald Rutar (Klavier)
Im Rahmen der Veranstaltung sind Arbeiten der Malerin Kane Kampmann zu sehen.
Ihr Portrait des Philosophen Sokrates kennen Sie schon von unseren Einladungen, passend zum aktuellen Thema zeigen wir ihre Bilder der „Angeli della Poesia“, der Felsenspringer aus Apulien.

Eintritt 15|8 € inklusive Kaffee und Crossaints
Wir laden herzlich ein.

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Frank Peter Lohoff Fotografie

Samstag, den 9. Juni 2018 19:00 Uhr

Frank Peter Lohoff Fotografie
Je rêve que je dors je rêve que je rêve
Wir laden herzlich ein.

Eintritt frei

Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Sommerblättern Neue Bücher

Donnerstag, den 7. Juni 2018 20:00 Uhr

Die interessantesten Neuerscheinungen der Saison, wie
immer amüsant, detail- und kenntnisreich vorgestellt von
Nora Ruland, Buchhandlung Olitzky.
Sommerblättern

Wir laden herzlich ein.

Eintritt frei
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Âmago featuring Julia Zipprick

Dienstag, den 5. Juni 2018 20:00 Uhr

Raffinierte Kompositionen und Arrangements bekannter Songs von latinfarbenem Schmelz.
Ein Fuß, der swingt, Melodien, die schmeicheln und der sehnsüchtige Klang eines Abends, der musikalisch ein bisschen glücklicher macht, heute im Salon Freiraum zusammen mit der in Köln lebenden Sängerin
Julia Zipprick (Voc., Perc. ),
Blanca Nunez (Voc., Git., Perc.) ,
Jürgen Haufer (Voc., Git.),
Michael Romm (Voc., Cello)

Wir laden herzlich ein.

Eintritt 12/8 €

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Verse im Freiraum

Sonntag, den 03. Juni 2018 20:00 Uhr

Kate tempest “ hold your own“

Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein.

Wir laden herzlich ein.
Eintritt 3 €
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Jazz im Salon MARIE MARIE & HANNA SCHÖRKEN

Samstag, den 26. Mai 2018 20:00 Uhr

Drei Stimmen. Improvisierend, experimentierend, auf der Suche.

Hanna Schörken ist eine Grenzgängerin zwischen verschiedenen Welten, in denen Lyrik eine zentrale Rolle spielt: Zeilen aus Gedichten von Ted Hughes, Silvia Plath, Paul Auster oder E.E. Cummings geben Hannas Stimme eine Richtung, lenken ihre Improvisationen.
Die Musik von MARIE MARIE bewegt sich zwischen freien Improvisationen, Eigenkompositionen, improvisierten Skizzen und Songelementen.
Marie Marie singen, sprechen, schreien, krächzen, flüstern, entzücken, überraschen und erschrecken

Hanna Schörken – voc, comp
Mette Marie Ørnstrup – voc, gongs, bells, comp
Marie Daniels – voc, electronics, kalimba, comp

Eintritt 15|8 €
Wir laden herzlich ein.

s. Jazzkalender http://www.nrwjazz.net/
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Dinçer Güçyeter Aus Glut geschnitzt

Dienstag, den 22. Mai 2018 20:00 Uhr

Schon der Titel des neuen Gedichtbands des Lyrikers mit anatolischen Wurzeln lässt ahnen, welch große Leidenschaft seine Verse prägen. Sei Schnitt, sei Schlitz, sei Wunde / heile dich mit eigenen Liedern / in der Röte des Morgenlichts, heißt es denn auch in einem der Gedichte, die wie ein einem Kaleidoskop oszillieren zwischen den Untiefen der Realität und der Unschuld des kindlichen Blicks.Im Gespräch mit Wolfgang Schiffer stellt der Dichter seine neuen Texte vor.

Wir laden herzlich ein.

Eintritt 8 €

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de